Unsere Service-Nummer für den Raum Soest:

(02921) 36 20-400

Montag bis Donnerstag 9:00-18:00 Uhr
Freitag 9:00-14:00 Uhr

Widerspruch gegen den Bescheid der Pflegekasse

Für den Fall, dass Sie mit dem erteilten Pflegegrad nicht einverstanden sein sollten, haben Sie das Recht Widerspruch gegen den Bescheid der Pflegekasse einzulegen. Die Frist dafür ist ein Monat nach der Einstufung durch den MDK. 

Es ist ratsam, sofort ein formloses Schreiben an die Pflegekasse zu senden, mit dem Sie den Widerspruch einlegen und gleichzeitig um Zusendung des MDK-Gutachtens bitten, um den Widerspruch nachträglich zu begründen.

So gehen Sie sicher, dass Sie keine Fristen versäumen. Anhand des Gutachtens können Sie den Pflegegrad überprüfen und anschließend ein Schreiben aufsetzen, in dem Sie so exakt wie möglich Ihren Widerspruch begründen. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Ihre Diakoniestation wird Sie dabei nach besten Kräften unterstützen und bei weiteren Schritten gern behilflich sein. 

Wird auch der Widerspruch abgelehnt, können Sie kostenlos eine Klage beim Sozialgericht einreichen. Die Bearbeitungsfrist einer solchen Klage beansprucht jedoch häufig länger als ein Jahr. Daher ist es oftmals effektiver, direkt einen Neuantrag zu stellen.
 
Ein Unternehmen der