Unsere Service-Nummer für den Raum Soest:

(02921) 36 20-400

Montag bis Donnerstag 9:00-18:00 Uhr
Freitag 9:00-14:00 Uhr

Genehmigungsverfahren für Behandlungspflege

Zunächst verordnet der behandelnde Arzt die Behandlungspflege im häuslichen Bereich (Formular „Verordnung häuslicher Krankenpflege“). Auf einem dafür vorgesehenen Formular werden Angaben zur Diagnose notiert, die eine Behandlung durch einen Pflegedienst notwendig machen. Art und benötigter Zeitraum der Behandlungspflege werden hinzugefügt. Es ist auch möglich, Angehörigen einen Einführungs-Kurs zu verordnen, damit diese die Behandlungspflege übernehmen können. 

Der Patient selbst gibt auf der Rückseite des Formulars an, ob er die Behandlungspflege selbständig durchführen kann oder nicht bzw. ob im gleichen Haushalt Angehörige leben, die die Behandlung durchführen könnten. 

Der Pflegedienst gibt an, wie oft er die Behandlungspflege durchführt. Bei der Krankenkasse wird dann geprüft, ob die Kosten übernommen werden. Hierzu kann die Krankenkasse sich auch vom medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) beraten lassen.
 
Ein Unternehmen der